Menü
Haben Sie Fragen?
Thilo Richter
Unser Angebot richtet sich nur an Gewerbetreibende oder Behörden.
Servicetelefon
+49 (0) 23 51 / 67 20 15
  8:00 bis 16:30 Uhr
Kontakt:
Richter Spezial
Jahnstraße 30
D - 58509 Lüdenscheid
info (at) richter-spezial.de
x
Haben Sie Fragen?
Thilo Richter
Unser Angebot richtet sich nur an Gewerbetreibende oder Behörden.
Servicetelefon
+49 (0) 23 51 / 67 20 15
  8:00 bis 16:30 Uhr
Kontakt:
Richter Spezial
Jahnstraße 30
D - 58509 Lüdenscheid
info (at) richter-spezial.de

News + News + News

Sehr geehrter Besucher, herzlich willkommen! NEU für Sie lieferbar: Hubroller mit 4 Tonnen Traglast bei 180 mm Hubhöhe; weitere Elektro-Fahrantriebe zur ergonomischen Entlastung & Unterstützung in Ihrer Mitarbeiter und mehr als 1000 Standardprodukte in unserem Trusted Shops und CrefoZert geprüftem System bieten Ihnen Sicherheit [Käuferschutz], ein zuverlässiges Einkaufen und viele Lösungen für Ihre Logistik. Und das nicht nur für den deutschen Sprachraum, sondern in viele Länder der Welt < worldwide delivered >.

Ihre Transportaufgabe ist aber noch nicht gelöst? Kontaktieren Sie uns Kontakt (auch bei Losgröße 1) und schauen Sie sich die bereits gelieferten Sonderbauten "Lösungen..." an. Wir prüfen gerne Ihren Bedarf. Eben einfach „Spezial“ – Richter Spezial.

Bei Fragen stehen wir gern zur Verfügung und verbleiben mit den besten Grüßen aus dem Sauerland - Thilo Richter & Team.

Im Juni 2017

P.S.: Der Farbfächer beinhaltet downloadfähige PDF-Dateien der RAL-Classic Farben.

P.S. 2: Wir stellen gerade diverse Artikel und Bilder für Sie um. Hierbei kann es evtl. zu kleinen optischen Verschiebungen kommen, für die wir um Verständnis bitten.

Elektrolifter Aluminium, hebt bis 140 kg, einfaches Handling mit Lasthaken oder Gabeln

 

Hier haben wir einige immer wieder auftauchende Fragen und Antworten zusammengefasst.
Bitte beachten Sie, dass diese FAQ Liste nicht vollständig ist und laufend ergänzt wird.
Bei den hier benannten Geräten handelt es sich grundsätzlich um Sonderbauten bzw. -anfertigungen mit individuellen Lieferzeiten, die nicht über unseren Web-Shop bestellt werden können!
Bitte fragen Sie gemäß Ihrer Anforderung/Spezifikation die Preise (ggfs. Aufpreise) sowie die Lieferzeiten an. Danke.

F: Sind die Transportgeräte PAK-konform ?

A: Ja. Am 06. Dezember 2013 hat das Europäische Parlament eine Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 formuliert. Danach dürfen nur noch Erzeugnisse (Sportgeräte, Werkzeuge, Bekleidung etc.) in Verkehr gebracht werden, deren Wert an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) von 1 mg/kg nicht übersteigt. Diese Verordnung ist seit dem 27. Dezember 2015 gültig und ist in allen Mitgliedsstaaten verbindlich. PAK sind in den Kunststoff- und Gummiteilen einer breiten Palette von Erzeugnissen zu finden (z.B. Vollgummi- oder Lufträder in „schwarz“). Erzeugnisse die PAK enthalten, können für den Verbraucher und Anwender durch z. B. Aufnahme über die Haut ein Gesundheitsrisiko darstellen. Wir haben und werden alle nötigen Schritte einleiten, um jegliche Gesundheitsgefährdungen durch PAK auszuschließen: Kunststoffteile (z.B. MDF-Platten, Sack-Karrengriffe, Abschlusskappen, Pulverbeschichtungen, Gummileisten, etc.) werden durch ein unabhängiges Labor einer regelmäßigen Kontrolle unterzogen. Bisher eingesetzte schwarze Vollgummiräder werden gegen eine PAK konforme blaugraue Vollgummi-Bereifung mit Kunststofffelge und Kugellager ersetzt. Herkömmliche schwarze Lufträder werden durch blaugraue Luftbereifung ausgetauscht. Durch die neue Bereifung sowie das erhöhte Prüfverfahren der Kunststoffteile durch ein unabhängiges Labor entsprechen unsere Lieferungen umfänglich der EU-Verordnung Nr. 1272/2013.

In diesem Zusammenhang bitten wir um Beachtung, dass durch die Umsetzung dieser Richtlinie sowie steigender Transportkosten die Preise aller Transportgeräte und Ladungsträger geprüft werden müssen. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, dass vor Bestellung von Sondergeräten, die Sie in 2015 und vorher bei uns bestellt bzw. bezogen haben, diese vorher anzufragen sind, damit wir u.U. nach neuestem Stand anpassen können.

F: Können Hubkarren mit ATEX-Schutz geliefert werden ?

A: Nein, leider nicht. Diese Materiallifter Serie kann aktuell nicht EX-fähig zertifiziert werden.

F: Können Muldenkipper und andere Kippgeräte statt mit Polyamidrädern auch mit Polyurethan bestückt werden ?

A: Ja, einige Geräte können problemlos mit Schwerlast-Polyurethanreifen versehen werden. Diese sind spurlos, kugelgelagert, haben bei 200 mm Ø 400 kg Tragfähigkeit und ermöglichen eine guten komfortablen Lauf.

F: Können Plattformwagen, Stirnwandwagen oder Tischwagen mit einer sogen. Totmannbremse ausgerüstet werden ?

A: Ja, ein Teil der Transportwagen kann mit dieser Feststellbremse (keine Fahr- und Betriebsbremse) ausgerüstet werden, Voraussetzung sind zwei Bockrollen und maximale Traglast 600 kg. Der Optiliner (mit ergonomischem Griff) ist ebenfalls mit Totmannbremse lieferbar, dann in verkürzter Bauform.

F: Können auch Gitterwandwagen mit dieser Bremse ausgestattet werden ?

A: Ja, z.B. die 4-Wand Gitterwagen können mit einer Totmannbremse ausgestattet werden. Hierzu haben wir ein Produktionsbild (nach dem Schweißen, vor der Pulverung) eingestellt. Zum Verfahren muss als Sicherheitsschaltung der Schiebebügel gedrückt werden, damit die Betriebsbremse gelöst wird. Sobald der Schiebegriff wieder "losgelassen" wird schließt die Bremse automatisch und der Wagen kann nicht mehr verfahren werden. Bitte beachten Sie, dass dies keine Fahrbremse (ähnlich "Bowdenzug") für z.B. Gefällestrecken ist.

F: Wieviele Zähne haben die Kurbeln bei Hubkarren und Materialhebern im Vergleich zur leiseren Komfortkurbel?

A: Die Standardkurbel hat eine 8/10er Teilung. Die Komfortkurbel hat keine Zahnräder aber selbstverständlich eine Rutschkupplung.

F: Besteht eine Möglichkeit, Hochhubwagen mit EX-Schutz zu liefern?

A: Ja, die manuellen Geräte können mit ATEX-Schutz umgerüstet werden. Bitte rechnen Sie mit ca. 4 Wochen Lieferzeit; die Preise fragen Sie bitte an.

F: Können zur besseren Lastverteilung bei z.B. Palettenfahrgestellen auch andere oder mehr Rollen eingesetzt werden, um bei Traglasten von ca. 1000kg die Bodenbeläge zu schonen

A: Ja, bei einigen Fahrrahmen können 6 Räder montiert werden, ähnlich dem Routenzug-Modul (jedoch ohne Kupplung, Deichsel und Gasdruckfeder). Hiermit wird die Last bei aufgelegten Paletten auf 2 x 2 Lenkrollen und die mittigen Bockrollen verteilt. Wir setzen jedoch weiterhin Schwerlast Elastik-Vollgummi-Räder ein

F: Welche Unterschiede bestehen bei Rädern ?

A: Es gibt Vollgummireifen für mittlere Belastungen mit einem geräuscharmen Lauf.

Für hohe Traglasten empfehlen wir Vollgummi-Elastikräder, die einen geringen Rollwiderstand, einen elastischen Lauf und keine Fahrgeräusche haben. Polyamidräder weisen eine hohe chemische Beständigkeit auf, sind "nicht kreidend", d.h.spurlos, haben einen relativ geringen Rollwiderstand, jedoch Laufgeräusche.

F: Können Elektro-Hubwagen auch mit verkürzter Gabel geliefert werden ?

A: Ja. Es besteht die Möglichkeit, die Gabellänge auf 800 mm zu verkürzen.

F: Können Palettenwaagen auch länger geliefert werden ?

A: Ja, einige Geräte können in U-Form bis 2000 mm Länge geliefert werden.

F: Können Niederflurhubwagen mit 31 mm Höhe auch mit Polyurethan Gabelrollen geliefert werden ?

A: Nein, leider nicht. Durch die sehr niedrige Starthöhe sind die Gabelrollen nur aus Stahl lieferbar.

F: Besteht eine Möglichkeit, per PayPal zu bezahlen ?

A: Ja, bitte wählen Sie im Bestellvorgang diese Zahlungsoption. Sie erhalten dann per Mail eine Proforma-Rechnung, die Sie mit 2 % Skonto (auf der Rechnung ausgewiesen) über Ihr PayPal Konto regulieren können. Ihnen entstehen durch diese Zahlungsart keinerlei Kosten und Sie erhalten von PayPal Käuferschutz.

F: Werden Elektro Deichselstapler mit voll aufgeladenen Batterien ausgeliefert ?

A: Ja, die Batterien sind voll geladen. Wir empfehlen gerade in der Anfangsphase (ca. 10 bis 12 Ladezyklen) keine Tiefentladung und keine Zwischenladungen, damit die Batterien ihre größtmögliche Leistung erreichen können.

F: Kann man bei Handgabelhubwagen für die Zinken auch Gummirollen einsetzen ?

A: Nein, das können wir nicht empfehlen, da sich damit der Rollwiderstand erheblich erhöht und der Hubwagen nur noch sehr schwerfällig bewegt werden kann.

F: Kann man Fasshubwagen auch mit EX-Schutz erhalten ?

A: Ja, ein Teil der Geräte können auch mit ATEX geliefert werden.

F: Kann man Fass-Transportwagen auch mit ATEX-Schutz erhalten ?

A: Hier wäre - soweit machbar - eine sogen. Einzelprüfung nach den Atex-Richlinien notwendig, die dann sehr kostenaufwändig würde. Gerne prüfen wir die Realisierbarkeit.

F: Kann man Scherenhubtische auch mit ESD-Schutz versehen ?

A: Nein, es könnten in Eigenregie elektrisch leitfähige Rollen montiert werden. Eine Ableitfähigkeit ist damit nicht zu erreichen.

F: Können Gabelhubwagen mit Speedlift auch mit Feststellbremse ausgestattet werden ?

A: Ja, ein Teil der Geräte kann direkt mit Feststellbremse geliefert werden.

F: Können die Artikelbeschreibungen gedruckt werden ?

A: Ja, bitte bewegen Sie die Maus auf den Druckbutton neben der Artikelnummer, dann können Sie den Text mit allen Informationen und Kontaktdaten ausdrucken.

F: Können bei den Gabelhubwagen die Rollen von Polyurethan auf Polyamid, Gummi oder Nylon getauscht werden ?

A: Ja, im Grundsatz ist das kein Problem. Bitte fragen Sie diese möglichen Kombinationen und Aufpreise an.

F: Können die Palettenfahrgestelle auch mit Deichsel und Kupplung geliefert werden ?

A: Ja, die Palettengestelle können mit federgestützter Deichsel und Kupplung (verschweißt) geliefert und dann als Zugeinheit eingesetzt werden.

F: Kann es durch kalte Witterungsbedingungen zu erschwertem Lauf der Hydraulik kommen ?

A: Ja, manuelle Hubwagen können prinzipiell bis +5° C mit dem normalen Hydrauliköl bedient werden. Temperaturen von +5°C bis -10°C könnnen durch einen Ölwechsel erreicht werden. Einsatzbereiche von -10°C bis -25°C durch einen zustätzlichen Wechsel der Dichtungen.

F: Können z.B. Palettenfahrgestelle auch andere Abmessungen gefertigt werden ?

A: Ja, grundsätzlich sind andere Längen bis 3000 mm möglich.

F: Können Gabelhubwagen auch mit ESD-Rollen oder Stahlrollen geliefert werden ?

A: Ja, einige Palettenhubwagen können mit ESD Rollen umgerüstet werden. Teilweise sind auch Stahlrollen einsetzbar (u.a. ATEX). Bitte rechnen Sie mit verlängerter Lieferzeit.

F: Können auch andere RAL-Farben eingesetzt werden ?

A: Ja und Nein. Abhängig von der Produktkategorie ist dies möglich. Bei Transportwagen können fast alle RAL Farben gepulvert werden; Gabelhubwagen und Schwerlast-Hubroller können bedingt in anderen Farben geliefert werden. Dies ist vom Modell und ggfs. einer Mindestabnahme abhängig. Bitte planen Sie in diesem Fall eine verlängerte Lieferzeit ein.

F: Können Niedrighubwagen auch mit Quicklift geliefert werden ?

A: Nein, LowRider können leider nicht mit einem Schnellhub ausgestattet werden.

F: Können Niedrighubwagen auch mit längerer Gabel geliefert werden ?

A: Ja und Nein, Niederflurhubwagen können bei verminderter Tragkraft mit dann 1000 kg bis 2000 mm Gabellänge projektweise angefertigt werden. Bitte fragen Sie Mindestabnahmemengen und Lieferzeiten an.

F: Können Wiegehubwagen auch mit längerer Gabel geliefert werden ?

A: Ja und Nein, ein Teil der Waagehubwagen können bei mit längeren Gabeln bis 2000 mm Gabellänge projektweise angefertigt werden.

F: Können Palettenfahrgestelle auch mit ESD-Rollen ausgestattet werden ?

A: Ja. Dann sollte allerdings nach DIN EN 1755 und der Gerätekategorie G 2 auch der Rahmen selbst mit ESD-Pulverlack beschichtet sein. Die Klassifizierung der höchsten Oberflächentemperatur erfolgt nach Temperaturklasse T 6.

F: Kann optional ein ESD-Prüfprotokoll erstellt werden ?

A: Ja. Sie können auf Wunsch ein kostenpflichtiges Prüfprotokoll inclusive Oberflächenwiderstandsmessung erhalten.

F: Können Hochhubwagen auch in EX-Ausführung geliefert werden ?

A: Ja. Die manuellen Geräte können modifiziert mit zertifiziertem ATEX-Schutz II geliefert werden. Bitte beachten Sie, dass die Gabelzinken mit 3mm starkem, nicht rostendem Stahl belegt werden und sich damit die Stärke um 3 sowie die Beite um 6mm erhöht.

F: Können bei Gabelhubwagen auch andere Sonderlängen geliefert werden ?

A: Ja und Nein. Teilweise bestehen Möglichkeiten, z.B. 1700 oder 1900 mm Länge zu fertigen. I.d.R. verringert sich damit aber die Tragkraft. Bitte fragen Sie Ihre Wunschlänge an.

F: Kann die Gitterklappkarre modifiziert werden ?

A: Nein, bei dieser Transportkarre kann nur die Radausstattung geändert werden, eine andere RAL-Farbe ist möglich.

F: Können Möbel-Rollplatten (Möbelhunde) auch mit 12 cm Ladehöhe geliefert werden ?

A: Ja, durch den Einsatz von 75 mm Rollen reduziert sich die Ladehöhe auf 110 bzw. 120 mm, jedoch auch bei Polyamidrollen die Tragkraft auf 220 kg und bei Vollgrummirädern auf 200 kg.

F: Können Wiegehubwagen auch mit höherer Traglast geliefert werden ?

A: Ja, bestimmte Waagehubwagen können bei mit 3000 kg Traglast und Wiegefähigkeit geliefert werden.

F: Können Bodenwaagen auch für den mobilen Einsatz ausgestattet werden ?

A: Ja, man kann in die Auswertegeräte einen Akku-Pack mit Ladegerät einbauen. Damit können die Industriewaagen auch unterwegs eingesetzt werden.

F: Können Flachbetthubwagen auch mit Polyurethanrollen ausgestattet werden ?

A: Ja, ein Teil der Geräte kann statt der Gummi-Lenkräder auch mit PU-Räder ausgestattet werden.

F: Können bei Niederflurhubwagen auch verzinkt geliefert werden ?

A: Ja, die 1000- und 1500-kg Niederflurhubwagen können nachträglich verzinkt werden.

F: Können Sackkarren, Kistenkarren oder Treppenkarren auch verzinkt angefertigt werden ?

A: Ja, grundsätzlich sind alle diese Karren statt mit Pulverbeschichtung auch dauerhaft feuerverzinkt lieferbar.

F: Können die 5-Tonnen Schwerlast Gabelhubwagen auch mit verlängerten Gabeln geliefert werden ?

A: Ja, auch die Schwerlast-Hubwagen können mit bis 2000 mm langen Gabeln ausgestattet werden.

F: Können Rollbrechstangen auch in Edelstahl geliefert werden ?

A: Nein, dies ist leider nicht möglich.

F: Können Sackkarren auch mit Vollgummirädern und Stahlfelge geliefert werden ?

A: Ja, bestimmte Karren können dahingehend für aufpreispflichtig umgerüstet werden.

F: Können bei höheren Gewichten und längeren Transportgütern statt einem auch zwei kleinere Geräte eingesetzt werden, z.B. für drei Tonnen 2 x 2-Tonnen mit 1150 mm ?

A: Nein, das ist nicht empfehlenswert, damit würde die Hydraulik überlastet. Des weiteren müssten die beiden Mitabeiter gegensätzlich lenken (1 x nach links, 1 x nach rechts), der "hintere" Hubwagen könnte evtl. nicht aus der Palette gezogen werden, es besteht erhöhte Kippgefahr und der Verschleiß erhöht sich.

F: Warum haben Gabelhubwagen keine Feststellbremse ?

A: Palettenwagen fallen als Hubgeräte nicht unter die europäische Norm 1757-3 und müssen auch nicht mit einer Bremse ausgestattet werden. Für Hubwagen gilt die Europäische Norm 1757-1. Manuelle Feststellbremsen sind u.U. nachrüst-/lieferbar. Bitte fragen Sie diese an.



Bitte beachten Sie, dass wir für Sonderanfertigungen grundsätzlich eine Anzahlung berechnen.

Wir werden uns bemühen, diesen FAQ Katalog weiter für Sie zu pflegen und erwarten gerne Ihre Nachricht.
Denn wir prüfen für Sie grundsätzlich ab, ob Ihr Wunsch realisierbar ist, bevor wir auch schon mal leider Nein sagen müssen. Wir freuen uns auf Ihre Aufgabe!

International
buyers welcome

 
Downloadfähige PDF-Datei der RAL-Farben als erste Übersicht

SiteLock